Chormusik mit hohem Anspruch

con moto: Der Name ist Programm.

Wir singen einfach für unser Leben gern und wollen unserem Publikum genussvolle Musik bieten. Viele von uns haben einen musikalischen Hintergrund oder sehr viel Erfahrung im Chorsingen. Trotzdem sind wir ein Laienchor.

So steht „Con Moto“ für lebendige Musik und für das Bestreben des Chores, vielseitig „beweglich“ zu sein.

Werke aller Epochen sind im Repertoire des Kammerchores vertreten. Ein Schwerpunkt liegt dabei auf selten zu hörenden Werken und unbekannten Schätzen.

Der Chor wird unter dem Dach der Musikschule im Zweckverband Kommunale Bildung mit Sitz in Ebersberg organisiert.

MEHR LESEN

Benedikt Haag

Chorleitung: Präzise arbeiten von Anfang an.

Benedikt Haag studierte an der Hochschule für Musik und Theater in München Schulmusik, dann Chordirigieren bei Prof. Michael Gläser und Prof. Andreas Herrmann, was er mit einem Master abschloss.

Schon während des Studiums 2011 übernahm er die Leitung des Kammerchors Con moto. Außerdem hat er die künstlerische Leitung des Münchner Motettenchores, des Münchner Konzertchores und des Amadeus-Chores in Neuendettelsau.

Proben mit Benedikt bedeutet ein Stück von Anfang präzise zu lernen. Von der Harmonie über die Dynamik und den Ausdruck bis zum richtigen Tempo muss alles stimmen. So kann ein Werk, die Musik, lebendig werden.

MEHR LESEN

Nächstes Konzert

Juhuuu, wir dürfen wieder proben!

Der Corona Virus hat uns alle lange gut in Schach gehalten. Jetzt dürfen wir uns wieder zum Proben treffen, natürlich immer noch nicht „ganz normal“. Aber wir sind glücklich und haben wieder begonnen unsere Stimmen anhand des „Gloria“ von Vivaldi zu ölen. Es hätte eigentlich im Dezember 2020 aufgeführt werden sollen.

Ein neues Konzert ist leider immer noch nicht (ganz) in Sicht. Möglicherweise können wir an der Chor Convention der Musikschule im Juli teilnehmen. Möglicherweise gibt es noch vor den Ferien ein spontanes Konzert. Es wird aber nur noch kurzfristig geplant.

Ganz bestimmt gibt es aber eine Abschiedsfeier für unseren Benedikt, der uns leider ab Herbst nicht mehr weiter als Chorleiter begleiten wird. Sehr schade!

Hier ein Bild aus dem Sommer 2012 (ziemlich vintage!) aus Benedikts Anfängen mit uns als Chor.

MEHR LESEN

Ulrich Pfaffenberger (SZ, 23. 7. 2018)

Mit aller Erfahrenheit aus zwei Jahrzehnten Chorgesang, aus Dutzenden von Komponisten und Kompositionen dringen sie zum Kern der Melodien vor, …


Peter Kees (SZ
, 28. 7. 2015)

…mit ausgewogener Schönheit und facettenreichem Klangreichtum.

Mach Mit!

Wir freuen uns immer über neue Stimmen, besonders aber über Bässe und Tenöre!
Du weißt nicht nur wo oben und unten ist auf einem Notenblatt, sondern hast auch schon Erfahrung im Chorsingen?
Du magst es also probieren? Oder hast du eine andere Frage?

Klar doch, lass hören!

KONTAKT